Arbeit 4.0

Förderprogramme Landesinitiativen und Projektaufrufe

Landesinitiativen und Projektaufrufe

Arbeit 4.0

Strategien für den digitalen Wandel in Nordrhein-Westfalen. 

Logo Arbeit 4.0Digitalisierung und Vernetzung prägen immer stärker die Arbeitswelt. Mit dem Dialogprozess "Arbeit 4.0: Gute und faire Arbeit" hat Nordrhein-Westfalen die Debatte um den digitalen Wandel und die Zukunft der Arbeitswelt eröffnet. Mit Blick auf die rasanten technologischen Entwicklungen geht es um Chancen, Herausforderungen und Risiken, vor allem aber darum, den digitalen Wandel gemeinsam zu gestalten.

Folgende Themen stehen im Mittelpunkt:

Die Landesregierung hat zusammen mit Spitzenvertretern aus Wirtschaft, Gewerkschaften und Wissenschaft die "Allianz Wirtschaft und Arbeit 4.0" gegründet. Ziel ist es, den digitalen Wandel in Nordrhein-Westfalen zu gestalten und den digitalen Spitzenstandort NRW auszubauen. Dabei geht es darum, Kompetenzen zu vernetzen und die Chancen für Menschen und Wirtschaft zu nutzen.

Mit dem Dialogprozess "NRW 4.0: Gute und faire Arbeit" unterstützt das Arbeitsministerium unter anderem regionale "Ideenlabore". Auf Augenhöhe treffen sich dort Unternehmen und Beschäftigte, Politik und Gesellschaft, um gemeinsam Handlungsfelder aufzuzeigen und regionale Herangehensweisen zu entwickeln. Aus den regional entwickelten Gestaltungsideen entsteht eine "Ideenlandkarte 4.0: Gute und faire Arbeit" für NRW.

Logo NRW 4.0In Nordrhein-Westfalen sind die Gewerkschaften wichtige Kooperations-partner. Zusammen mit der Landesregierung informieren Betriebs- und Personalrätekonferenzen zur Digitalisierung in der Arbeitswelt.

Kontakt

Peter van Toorenburg | Regionalagentur Düsseldorf - Kreis Mettmann
Peter van Toorenburg
Telefon 0211 - 8996709