Aktuelles

Glücksförderung lohnt sich!

Wer benachteiligten Jugendlichen den Weg ins Erwerbsleben erleichtern will, muss positive Impulse setzen IAB-Veröffentlichung vom 13.02.2018: Junge Menschen, denen der Übergang von der Schule in Ausbildung oder Arbeit misslingt, weisen nicht selten verhaltensbezogene, emotionale und kognitive Probleme auf. Fördermaßnahmen, die individuelle Potenziale stärken, können in diesen Fällen wertvolle Impulse für eine positive Entwicklung geben. Download: Infoblatt 'Glücksförderung lohnt sich!' | PDF-Datei