Teilhabechancengesetz: „Mit-Arbeit“ – Förderung für Arbeitgeber

Das Teilhabechancengesetz ist zum 01. Januar 2019 in Kraft getreten. Aus dieser gesetzlichen Grundlage ergeben sich Fördermöglichkeiten für Sie.

Eröffnen Sie Langzeitarbeitslosen Teilhabechancen und Beschäftigungsperspektiven, indem Sie…

… einen geeigneten Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmen bereitstellen und langzeitarbeitslose Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigen,
… den geförderten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern die Möglichkeit geben, sich einzugewöhnen und
… sie fachlich anleiten und in betriebliche Arbeitsabläufe einbinden.

Wir fördern Sie mit…

… Lohnkostenzuschüssen für bis zu fünf Jahre für sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse bei der Einstellung von arbeitsmarktfernen Personen, die bereits seit vielen Jahren Leistungen der Grundsicherung erhalten und über 25 Jahre alt sind.
• In den ersten beiden Jahren des Arbeitsverhältnisses beträgt der Zuschuss 100 Prozent,
• im dritten Jahr des Arbeitsverhältnisses 90 Prozent,
• im vierten Jahr des Arbeitsverhältnisses 80 Prozent,
• im fünften Jahr des Arbeitsverhältnisses 70 Prozent.

… der Übernahme von Weiterbildungskosten während des Arbeitsverhältnisses in Höhe von bis zu 3.000 Euro.

… der Übernahme von Kosten einer beschäftigungsbegleitenden Betreuung (Coaching)

Weitere Informationen finden Sie auch hier:

Sie haben Interesse?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Jobcenter Düsseldorf
Organisationszeichen 452
Luisenstr. 105
40215 Düsseldorf

E-Mail:
Projektleitung: Markus Densing, Telefon: 0211-91747-345

jobcenter ME-aktiv
Projektteam Teilhabechancen
Marie-Curie-Str. 1-5
40822 Mettmann

E-Mail:
Projektleitung: Cornelia Hilden, Telefon: 02104-14163-110

Zurück zur Übersicht