Beratung zur beruflichen Entwicklung

Der Bedarf an Beratung hinsichtlich beruflicher Weiterentwicklung wächst, jedoch sind die meisten Beratungsangebote teuer und oft nur für Menschen mit höheren Einkommen finanzierbar.

Mit dem Programm der kostenlosen "Beratung zur beruflichen Entwicklung" (BBE) bietet das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales (MAIS NRW) Unterstützung im Hinblick auf berufliche Veränderungsprozesse.

Qualifizierte Beraterinnen und Berater informieren über den Arbeitsmarkt, mögliche Weiterbildungen und finanzielle Unterstützung und helfen bei der Entwicklung individueller Lösungen.

Das Angebot kann von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern z.B. mit Zeitarbeitsverträgen oder Minijobs, An- und Ungelernten, aber auch von Berufsrückkehrenden genutzt werden.

Nähere Informationen finden Sie auf dem Flyer oder klicken Sie auf folgendes Logo: 

 Wortmarke BBE 2012 mais

Finden Sie hier Ihre Beratungsstelle 

Beratung zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen

Auch zum Verfahren der Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen kann Beratung in Anspruch genommen werden. Die "Fachberatung zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen" kann zwar keine Anerkennung vornehmen, berät Sie aber gerne und bietet Ihnen umfassende Unterstützung und Informationen u. a. bei Fragen wie z.B.

  • Welche Abschlüsse sind anerkennungsfähig?
  • Welche Dokumente müssen eingereicht werden?
  • Welche Stelle ist für den Antrag zuständig?
  • Was ist bei der Antragstellung zu beachten?
  • Welche Kosten kommen auf mich zu?
  • Wie kann das Verfahren finanziert werden?
  • Was ist sinnvoll für meine Chancen am Arbeitsmarkt?
  • Was ist notwendig bei bestimmten beruflichen Zielen?

Weitere Informationen finden Sie hier:

Fachberatung ausländischer Berufsabschlüsse in NRW

Folgende BBE-Beratungsstellen bieten auch die "Fachberatung zur Anerkennung der im Ausland erworbenen Berufsqualifikation" an.

 

Ansprechpartnerin:

Anette Goritzka

Anette Goritzka
0211 / 89 96711